DIP-logo.gif

Magazin für
Gesundheit, Reisen und Kultur

Navigation
Gesundheitsinformationen verständlich, informativ und unterhaltsam: «XUND - der informierte p@tient»

A dark chocolate a day keeps the Doctor away

Prof. Dr. Dr. h.c. Walter F. Riesen

Bald ist wieder Ostern und Hochsaison für süsse Schokoladengenüsse. Muss man ein schlechtes Gewissen haben, wenn man all den süssen Versuchungen erliegt? Nicht unbedingt, denn Schokolade ist besser als ihr Ruf. So konnten in verschiedenen wissenschaftlichen Studien günstige Wirkungen im Hinblick auf die Funktion der Blutgefässe, auf das Ungleichgewicht zwischen Oxidantien (Schadstoffe, freie Radikale) und Antioxidantien (Vitamine, Spurenelemente), auf den Blutdruck und die Blutfette und sogar auf Gedächtnisschwäche gezeigt werden. Dem stehen allerdings die Erhöhung des Körpergewichts und des Blutzuckers durch den hohen Zuckergehalt und den Gehalt an gesättigten Fettsäuren entgegen. Die verschiedenen Schokoladesorten verhalten sich bezüglich Nutzen oder Schaden sehr unterschiedlich. Dabei spielt der Kakaogehalt eine entscheidende Rolle.  

 

Liebe Leserin, lieber Leser
Diesen und viele weitere Artikel finden Sie in unserem Magazin «XUND - der informierte p@tient».
Sie erhalten «XUND - der informierte p@tient» im Jahres-Abo für Fr. 45.00.

zu den Abo-Angeboten »